simone

Zutaten für die Pastéis de Nata 1 Rolle Blätterteig (frisch, aus dem Kühlregal, nicht gefroren) 2 EL Mehl 1 Vanilleschote Schale einer abgeriebenen Bio-Zitrone 0,5 l Milch 240 g Zucker 1 Ei 5 Eigelb Salz Butter 12 TL brauner Zucker;

Die 12 Mulden einer Muffinform mit Butter einfetten. Aus dem Teig 12 Kreise ausschneiden. Diese in die Mulden der Muffinform setzen Das Mark aus der Vanilleschote kratzen Die Milch mit der Vanilleschote und 1 EL Butter aufkochen. Die Schote entfernen. Zucker, Zitronenabrieb, 2 EL Mehl und 1 Prise Salz mischen und in die kochende Milch einrühren. Vanillemark mit dem Ei und den 5 Eigelb verquirlen. Von der Milchcreme ca. 2-3 EL mit den Eiern verrühren, dann unter die übrige Creme rühren.

Die Creme auf die Mulden verteilen und im heißen Ofen bei ca. 220° für ca. 10-12 Minuten backen.

Die Törtchen mit dem braunen Zucker bestreuen und unter dem heißen Grill im Ofen für ein paar Minuten karamellisieren.

Hefezopf

Zutaten für den Hefezopf 500 g Mehl 30 g Hefe 70 g Zucker 1/8 l lauwarme Milch 2 Eier 1 kräftige Prise Salz 90 g Butter zum Bestreichen 1 Eigelb;

Mehl in eine Schüssel geben, Mulde in die Mitte drücken (vorher Hefe mit 1 Teelöffel Zucker und etwas warmer Milch auflösen) und Hefemischung reingeben.

An warmen Ort geben und ca. 15 Minuten mit Küchentuch zugedeckt gehen lassen.

Dann Milch, Eier, Butter ,Salz und Zucker – alles handwarm – zugeben, mit Knethaken solange bearbeiten, bis Teig sich vom Schüsselrand löst, glatt ist und Blasen macht.

Nochmal zugedeckt gehen lassen, bis der Teig sich mindestens verdoppelt hat (Mindestens 25 Minuten) Dann Rosinen drunter mischen und Rolle formen, die Rolle in 3 Teile teilen und Zopf flechten.

Mit Eigelb bestreichen, nochmal 10 Minuten gehen lassen , dann im vorgeheizten Ofen (160 Grad)

ca. 30 Minuten backen.

Viel Spaß!!

_DCC1856

Zutaten für Macrones (ca. 12 Stück) 75g Puderzucker 45g gemahlene Mandeln 10g Zucker 36g Eiweiß 1 Prise Salz evtl Speisefarbe

Das Mandelmehl und den Puderzucker fein sieben und mischen. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Nach und nach den Zucker und ggf Speisefarbe hinzu geben. Nun in ca. 3 steps das Mandel/Puderzuckergemisch dem Eischnee unterheben (macaronieren) Diese Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und kleine Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.

Das Backblech für ca. 25 Min. ruhen lassen

Ofen vorheizen und die Macarons bei ca. 140° für 12 Minuten in den Ofen geben Auskühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen.

Die Macaronshälften können nun mit Schokoladencreme, Marmelade o.Ä. befüllt werden. Man setzt immer 2 möglichst gleich große Schalen aufeinander.

Gutes Gelingen und Bon apétit!!!

HERZliche Grüße & Bisous SIMONE

Rezept für Madeleines

Simone Friedrich, das Gesicht hinter “Pharmacie Douce” bäckt die wunderbarsten, kunstvollsten Backwerke, die ich je gesehen habe. Wir sind stolz darauf, diesen Monat unseren Kunden eines ihrer berühmtesten Rezepte, Madeleines, verraten zu dürfen. Ein Stück vom Himmel, wie ich finde.

Ich trinke dazu am liebsten eine Tasse Exotic Fruit Green Tea.

Zutaten für Madeleines (ca. 20 Stück) 125g Butter 3 Eier 130g Zucker 1 EL Honig 100g Mehl 50g gemahlene Mandeln 1 TL Backpulver 1 Prise Salz 2 EL Rosenwasser

Die Butter schmelzen. Eier, Zucker und Honig schaumig schlagen. ŸMehl, Mandeln, Backpulver und Salz mischen. ŸZusammen mit der Butter und dem Rosenwasser zur Eiermasse geben und verrühren.Ÿ Teig in eine Madeleineform geben.

Ca. 10 Min. bei 150°C (Umluft) backen. Abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Rezept Teekuchen (Schwarzer-Tee-Kuchen)

Vielen Dank an Mani Ziegs, die uns dieses köstliche Rezept zur Verfügung gestellt hat. Wir waren zuerst etwas skeptisch, es zu versuchen, aber Dank Mani sind wir nun Teekuchen-Fans.

Genießen sie den Kuchen mit einer guten Tasse Earl Grey von Naha Tee.

Zutaten 235 ml Milch 3 Esslöffel starker Naha Tea English Breakfast 55 gr Butter, Zimmertemperatur 225 gr Zucker 2 große Eier 60 ml Pflanzenöl 1 Teelöffel Vanille-Extrakt 175 gr Mehl 1 1/2 Teelöffel Backpulver 1/2 Teelöffel Natron 1/2 Teelöffel Salz

Ofen auf 180° C vorheizen. Fetten sie eine Runde Kuchenform (ca. 22cm Durchmesser) mit Butter ein. Erwärmen Sie die Milch auf dem Herd oder in der Mikrowelle bis kurz vor den Siedepunkt. Fügen Sie den zubereiteten English Breakfast Tee zur Milch hinzu, dann alles abkühlen lassen.

In einer großen Schüssel, Sahne zusammen mit der Butter und dem Zucker schaumig rühren. Fügen Sie die Eier einzeln zu und schlagen sie die Mischung nach jedem Ei gut. Nun das Pflanzenöl und Vanille-Extrakt zugeben und gut vermischen. Allmählich der Mischung Mehl, Backpulver, Natron und Salz hinzufügen.

Zum Schluß die Milch mit dem abgekühlten English Breakfast Tee zugeben und rühren bis der Teig gleichmäßig und glatt ist.

Den Teig in die vorbereitete Backform geben und bei 180°C für 30-40 Minuten backen (18-22 Minuten für Muffins). (Machen Sie den Zahnstochertest: Wenn sie mit einem Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stechen, sollte kein Teig am Zahnstocher kleben bleiben.) Aus dem Ofen nehmen und vor dem Dekorieren oder Servieren abkühlen lassen.

Rezept für hausgemachte Tee-Eiscreme

Sommerlich frisch ist nicht nur Eistee… wie wäre es mit einem Tee-Eis? Dafür geben Sie einfach 2 Teelöffel Naha Tea Exotic Fruit in eine Teekanne und gießen diese mit ca. 400 ml heißem Wasser auf. Lassen Sie den Tee ungefähr 5 Minuten ziehen und gießen ihn dann durch ein Sieb in einen Krug, in dem der Tee nun abkühlen kann.

Stellen Sie nun Ihre Eismaschine bereit und geben Sie 200 ml Milch, 100 g Zucker und 300 ml des abgekühlten Tees hinein. Nach 45 bis 60 Minuten (je nach Bauart der Eismaschine) erhalten Sie ein köstlich leichtes Eis.

Servieren Sie das Eis mit frischen, exotischen Früchten.

Rezept Grüner Eistee mit Zitronengras

Für einen erfrischenden Eistee mit Zitronengrasgeschmack, brauchen Sie nur 2 Teelöffel Naha Tea Lemongrass und 2 Esslöffel Zucker. Gießen Sie ca. 3/4 l heißes Wasser hinzu und lassen Sie den Tee 5 Minuten ziehen. Rühren Sie den Tee noch einmal um, bevor Sie ihn durch ein Sieb in einen Krug mit Eis abgießen. Abschließend schneiden Sie eine Zitrone in Scheiben und geben diese ebenfalls in den Krug.

Fertig ist der selbstgemachte Sommerdrink!

Rezept Grüner Eistee mit Zitronengras

Bereiten Sie mit Naha Tea Exotic Fruit selbst ein herrliches Sommergetränk zu. Sie brauchen dafür nur 2 Teelöffel Naha Tea Exotic Fruit und 2 Esslöffel Zucker, die Sie in einer Kanne mit ca. 3/4 l heißem Wasser aufgießen. Lassen Sie den Tee etwa 5 Minuten ziehen und rühren Sie ihn um, bevor Sie ihn durch ein Sieb in einen Krug mit Eiswürfeln gießen.

Wenn Sie mögen, können Sie noch klein geschnittene, frische Früchte hineingeben. Auf jeden Fall gilt: kalt servieren und genießen!